Medienmitteilung | 19.04.2016 | Autor: Nadia Vitale

Chamäleons und Elefanten digital im Einsatz

Zürich Wollishofen, 19.04.2016. Der Zoo Zürich setzt auf das digitale Know-how der Goldbach Interactive (Switzerland) AG und bringt den Besuchern seine Angebote und neuen Attraktionen näher.

Goldbach Interactive (GBI) realisiert dieses Jahr eine neue Digitalkampagne für den Zoo Zürich. Über Ads und die Website des Zoo Zürich werden dem User ab April 2016 diverse Aktionen präsentiert. Derzeit sind dies täglich 50 Online-Tickets mit 20% Rabatt. Für die Kampagnen kommen drei verschiedene Themenwelten zum Einsatz. Ergänzend zu den bekannten Zoo-Plakatsujets, die von der Partneragentur Matter Gretener Lesch entworfen wurden, werden von Anfang April bis Mitte Oktober 2016 der Masoala Regenwald (aktuelles Chamäleon-Sujet), der Kaeng Krachan Elefantenpark und die neuen Aquarien beworben.

Für die Display-Ad-Kampagne setzt GBI auf ein Zusammenspiel von Branding- und Performanceleistungen, welche im Kampagnenzeitraum laufend optimiert werden. Übergeordnete Conversion-Ziele der Digitalkampagne sind die Steigerung der Besucherzahlen sowie Leadgenerierung. Der User wird entsprechend zu den relevanten Bereichen auf der Website geleitet, z.B. zum Ticketshop oder zur Wettbewerbsteilnahme. In Verbindung mit den klassischen Plakatsujets ergibt sich damit eine ganzheitliche kanalübergreifende Kampagne.

Verantwortlich bei Zoo Zürich: Markus Rege (Leiter Marketing), Dominik Ryser (Leiter Online Marketing & Werbung)
Verantwortlich bei Goldbach Interactive (Schweiz) AG: Katrin Sprenger (Gesamtverantwortung; Head of Campaigns & Social Media),
Ralf Wöstenfeld (Leiter Vertrieb), René Schoedon (Creative Supervisor), Torsten Schallmaier (Senior Texter / Konzepter)